Häufig gestellte Fragen:


Ärztliche Untersuchung:

Sie können ohne Voranmeldung zu den Ordinationszeiten zur Untersuchung/Beratung kommen. Bitte beachten Sie, dass die Ausstellung von Krankmeldungen, Überweisungen, Verordnungen und Arbeitsunfähigkeiten nur vom Arzt vorgenommen werden kann.
Außerhalb der Ordinationszeiten ist der Bereitschaftsdienst über die Telefonnummer 141 erreichbar.

Krankenbesuche (Visten):

Falls Sie nicht in die Ordination kommen können und eine Visite benötigen, melden Sie dies bitte vormittags bis 9 Uhr an.

Wann kann ich zur Blutabnahme kommen?

Blutabnahmen für Labordiagnostik werden bei uns täglich (außer Mittwoch) bis 8 Uhr gemacht. Bitte kommen Sie dazu nüchtern in die Ordination.

Mutter-Kind-Paß-Untersuchungen und Atemschutzuntersuchungen:

Diese werden nach Terminverbarung durchgeführt.

Wie komme ich zu einer Vorsorgeuntersuchung?

Einmal jährlich ab dem 19. Lebensjahr kann man das vorsorgemedizinische Programm der Sozialversicherungsträger in Anspruch nehmen. Es dient der Früherkennung und Risikoabschätzung für Krebs- und Herzkreislauferkrankungen.
Sie kommen am besten einfach nüchtern zur Blutabnahme und vereinbaren Sie dabei den Untersuchungstermin.

Wie funktioniert eine  Führerscheinuntersuchung?

Zur Führerscheinuntersuchung können Sie ohne Termin (vorzugsweise am Dienstag, Donnerstag od. Freitag) kommen. Sie  sollten einen amtlichen Lichtbildausweis und Brillenpass (falls Brillenträger) mitnehmen.
Die amtlichen Tarife für eine Führerscheinuntersuchung sind folgende:
Führerschein Gruppe 1 (A,B,F,E):
Führerschein Gruppe 2 (C/D):
Wiederholungsuntersuchung:
Euro 35,-
Euro 50,-
Euro 30,-

Substitutionsbehandlung bei Opiatabhängigkeit?

Weiterverschreibungen für Patienten, die bei mir eingestellt und laufend in Behandlung sind, werden dienstags, donnerstags und freitags (ohne Termin) zu den Ordinationszeiten gemacht.
Einstellungswünsche, Weiterverschreibungen in Vertretung und Wiedereinstellungen sind nur nach einem persönlichen Gespräch in der Ordination (dienstags, donnerstags, freitags - ohne Termin) - je nach Sachverhalt - meist erst zu einem gesonderten Termin möglich.
Telefonisch können Anliegen wie Urlaubsregelung, Dosisänderungen, Mitgaberegelung und dergleichen nicht bearbeitet werden!

Wie erfahre ich, an welchen Tagen die Ordination geschlossen ist?

Wir sind bemüht, termingerecht auf der Homepage über Urlaub und Fortbildung zu informieren.

Wie komme ich zu Pflegegeld/Mobile Dienste/Essen auf Räder .. ?

Die Sozialberatungsstelle in Kremsmünster (im Altenheim, Telefon: 07583/5111-540)  ist Anlaufstelle für hilfesuchende Menschen und deren Angehörige. Sie informiert und organisiert unter anderem:  Mobile Dienste, Hauskrankenpflege, Alten- und Pflegeheim, Familienhilfe, Selbsthilfegruppen, Schuldnerberatung, Psychosoziale Beratung, Alkoholberatung, Soziale und berufliche Rehabilitation.
Ansprechpartner: Angelika Edelsbacher (Di. 8-12 Uhr und 13-16 Uhr, Fr. 9-13 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung).